Home / Lernwelt / DFP Literaturstudium: Rauchen und Urologie

DFP Literaturstudium: Rauchen und Urologie

CliniCum urologie

Tabakkonsum ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die Entwicklung urogenitaler Erkrankungen, insbesondere für das Urothelkarzinom der Harnblase und des oberen Harntraktes sowie für die erektile Dysfunktion. Ein Überblick von Prim. Univ.-Prof. Dr. Shahrokh Shariat und Dr. Irene Resch. (CliniCum Urorologie 1-2/17)

Login
DFP Punkte
2
Fortbildungs-ID
584666
Fortbildungsanbieter
Abt. für Urologie, Landesklinikum Mistelbach
ExpertIn(nen)

DFP Literaturstudium: Rauchen und Urologie

Foto: MedicalArtInc/iStock/Thinkstock

Tabakkonsum ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die Entwicklung urogenitaler Erkrankungen, insbesondere für das Urothelkarzinom der Harnblase und des oberen Harntraktes sowie für die erektile Dysfunktion. Ein Überblick. (CliniCum Urorologie 1-2/17)

Rauchen ist die weltweit bedeutendste Ursache multipler Erkrankungen und daraus resultierender Todesfälle. Darüber hinaus ist Rauchen ein wichtiger Risikofaktor für viele Krebserkrankungen. Die WHO schätzt die Zahl der aktiven Raucher weltweit auf eine Milliarde und geht davon aus, dass sechs Millionen Menschen jährlich an den Folgen ihres Nikotinkonsums versterben. Laut einer Erhebung von Danaei et al.1 war im Jahr 2005 jeder fünfte Todesfall in den USA eine Folge von Rauchen. Mehr als fünf Millionen dieser Sterbefälle waren bedingt durch aktiven Tabakkonsum, 600.000 Menschen verstarben an Passivrauchen.2

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?