Home / Lernwelt / DFP Literaturstudium: Der Stellenwert der Phytomedizin in der Psychiatrie

DFP Literaturstudium: Der Stellenwert der Phytomedizin in der Psychiatrie

CliniCum neuropsy

Im Folgenden werden klinische Studien zum Thema Angststörungen und Depression mit Johanniskraut, Lavendelöl und Rosenwurz zusammengefasst sowie Daten zur Substanz Ginkgo biloba, welche in erster Linie bei kognitiven Störungen angewandt wird. Ein Beitrag von Ass.-Prof. Dr. Pia Baldinger-Melich, Dr. Marie Spies, Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Lanzenberger und O. Univ.-Prof. Dr. h.c. mult. Dr. Siegfried Kasper (CliniCum neuropsy 1/18)

Login
DFP Punkte
2
Fortbildungs-ID
609754
Fortbildungsanbieter
Klinische Abteilung für Allgemeine Psychiatrie, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Wien

DFP Literaturstudium: Der Stellenwert der Phytomedizin in der Psychiatrie

Fotos: GettyImages: Arevka, ElenaMedvedeva, annwaterru, Olesia Kotko

Die Anzahl an verfügbaren Phytotherapeutika ist sehr umfangreich. Daher wurde in dieser Übersicht eine Auswahl getroffen. Im Folgenden werden klinische Studien zum Thema Angststörungen und Depression mit Hypericum perforatum (Johanniskraut), Lavandula angustifolia (Lavendelöl) und Rhodiola rosea (Rosenwurz) zusammengefasst sowie Daten zur Substanz Ginkgo biloba, welche in erster Linie bei kognitiven Störungen angewandt wird. (CliniCum neuropsy 1/18)

Affektive Erkrankungen und Angststörungen zählen zu den häufigsten psychiatrischen Erkrankungen weltweit. Laut WHO wurde 2015 der Anteil der an Depression Erkrankten in der Gesamtbevölkerung auf 4,4 Prozent (322 Millionen Menschen) und jener an Angststörung Leidenden auf 3,5 Prozent (264 Millionen) geschätzt. Depressive Erkrankungen repräsentierten 2015 mit 7,5 Prozent die führende Ursache für die sogenannte globale Behinderung (global disability) gemessen mit dem Indikator YLD (Years Lived with Disability; mit Behinderung gelebte Jahre). Angststörungen reihten sich auf dem 6. Platz und damit ebenfalls in den Top 10 der weltführenden Ursachen für die globale Behinderung ein.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?