Home / Lernwelt / DFP Literaturstudium: Kindliches Fieber

DFP Literaturstudium: Kindliches Fieber

ärztemagazin

Ein Großteil der Vorstellungen beim Kinder- und Hausarzt erfolgt aufgrund von Fieber. Was ist normal, welche Warnsignale dürfen nicht übersehen werden? Welche Hausmittel wirken tatsächlich, und was ist Eltern zu empfehlen? (ärztemagazin 1/18)

Login
DFP Punkte
2
Fortbildungs-ID
604414
Fortbildungsanbieter
Österreichische Gesellschaft für Allgemein und Familienmedizin (ÖGAM)
AutorIn(nen)

DFP Literaturstudium: Kindliches Fieber

Ein Großteil der Vorstellungen beim Kinder- und Hausarzt erfolgt aufgrund von Fieber. Was ist normal, welche Warnsignale dürfen nicht übersehen werden? Welche Hausmittel wirken tatsächlich, und was ist Eltern zu empfehlen? (ärztemagazin 1/18)

Foto: Kontrec/GettyImages

Nach Schätzungen ist „uncharakteristisches Fieber“ der Grund für rund 70 Prozent aller Termine bei Haus- oder Kinderärzten.1 Das Auftreten von Fieber gibt vor allem Eltern, aber auch vielen behandelnden Ärzten Anlass zur Sorge. 2, 3 Fieber ist eine physiologische Reaktion und gilt als Zeichen der Aktivierung des Immunsystems. Für ­zuvor gesunde Kinder stellt Fieber kein zusätzliches Risiko dar.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?