Home / Lernwelt / DFP Literaturstudium: Schnarchen und Schlafapnoe

DFP Literaturstudium: Schnarchen und Schlafapnoe

ärztemagazin

Primäres Schnarchen muss nicht zwingend behandelt werden. Anders das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom, denn dieses stellt einen Risikofaktor für eine Reihe von Erkrankungen dar. (ärztemagazin 07/2017)

Login
DFP Punkte
2
Fortbildungs-ID
581630
Fortbildungsanbieter
I. Interne Lugenabteilung mit Intensivstation, Ludwig-Boltzmann-Institut für COPD und Pneumologische Epidemiologie, Otto-Wagner-Spital, Wien

DFP Literaturstudium: Schnarchen und Schlafapnoe

Foto: Rouzes/iStockPrimäres Schnarchen muss nicht zwingend behandelt werden. Anders das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom, denn dieses stellt einen Risikofaktor für eine Reihe von Erkrankungen dar. (ärztemagazin 07/2017)

Nach der Klassifikation der Amercian Academy of Sleep Medicine (AASM) (ICSD-3) wird das primäre Schnarchen nun wiederum den schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS) zugeordnet, zu denen auch das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom (OSAS) zählt. Schnarchen gehört zu den wesentlichen Symptomen des OSAS.

1. Primäres Schnarchen

Derzeit existiert keine einheitliche Definition des Schnarchens. Primäres Schnarchen wird in der Regel nicht von obstruktiven Ereignissen und daher auch nicht von Weckreaktionen begleitet. Aus diesen Gründen stört Schnarchen zumeist primär den Schlaf des Bettpartners. Häufig schicken daher Ehefrauen ihre schnarchenden Männer zum Arzt. Betroffen sind überwiegend Männer, bei den über 50-Jährigen schnarchen über 60 Prozent. Bei Frauen erhöht sich das Risiko für Schnarchen ab dem Klimakterium, bedingt durch den Abfall der Östrogenproduktion. Durch primäres Schnarchen entstehende gesundheitliche Schäden konnten bis jetzt nicht mit Sicherheit nachgewiesen werden. Frauen schnarchender Partner (ohne Ausschluss von OSAS) leiden häufiger an Schlafstörungen, morgendlichen Kopfschmerzen und Tagesmüdigkeit.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?