Home / Lernwelt / DFP Literaturstudium: Mangelerscheinungen im Alter

DFP Literaturstudium: Mangelerscheinungen im Alter

ärztemagazin

Die im höheren Lebensalter häufig anzutreffenden Mangelerscheinungen an Vitaminen und Mineralstoffen werden durch physiologische Prozesse begünstigt, sind aber in den meisten Fällen ein Produkt von Fehlernährung, Malabsorption und manchmal auch gesteigerten Bedarfs.

Login
DFP Punkte
2
Fortbildungs-ID
629046
Fortbildungsanbieter
ÖGAM - Österreichische Gesellschaft für Allgemeinmedizin
ExpertIn(nen)

DFP Literaturstudium: Mangelerscheinungen im Alter

Die im höheren Lebensalter häufig anzutreffenden Mangelerscheinungen an Vitaminen und Mineralstoffen werden durch physiologische Prozesse begünstigt; in vielen Fällen sind sie jedoch ein Produkt von Fehlernährung, Malabsorption und manchmal auch des gesteigerten Bedarfs. (ärztemagazin 17/18) 

Es gibt grundsätzlich drei Mechanismen, die im höheren Lebensalter ineinander spielen und zu Mangelerscheinungen von Vitaminen oder Mineralstoffen führen können: 1. verminderte alimentäre Zufuhr: Viele ältere Menschen essen weniger als früher und ernähren sich ungesund. Veränderungen des Geruchs- und Geschmacksinns spielen dabei eine große Rolle. 2. verminderte Resorption als Folge physiologischer oder pathologischer Prozesse 3. erhöhter Bedarf bzw. Verbrauch (bei möglicherweise gleichzeitig bestehender verminderter Zufuhr)

1. ALLGEMEINES

Das Problem der Mangelernährung betrifft sowohl Menschen, die allein zu Hause leben und sich nicht selten von Tiefkühlkost ernähren, die sie sich nach Hause liefern lassen und die nur aufgewärmt werden muss. Aber es betrifft auch Menschen in Heimen. Gerade in letzterer Situation sollte man vermuten, dass es zu keinen relevanten Mangelerscheinungen kommt, das Gegenteil dürfte jedoch der Fall sein – eine Mangelernährung soll bei 14 bis 71 Prozent (!) der Bewohner europäischer Altenheime vorliegen. Auch bei hospitalisierten älteren Patienten fand sich Studien zufolge bei bis zu 62 Prozent eine Mangelernährung. Rauchen kann die Aufnahme vieler essenzieller Nahrungsbestandteile stören und ist für eine Reihe von Mangelerscheinungen mitverantwortlich.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?