Home / Lernwelt / DFP Literaturstudium: Medikation im Alter

DFP Literaturstudium: Medikation im Alter

ärztemagazin

Mit zunehmendem Alter der Patienten steigt die Multimorbidität und damit die Zahl der verschriebenen und eingenommenen Medikamente. Dies kann zu erheblichen Problemen führen, zumal Ältere auch immer mehr Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen konsultieren.

Login
DFP Punkte
2
Fortbildungs-ID
629040
Fortbildungsanbieter
ÖGAM - Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin
AutorIn(nen)

DFP Literaturstudium: Medikation im Alter

Mit zunehmendem Alter der Patienten steigt die Multimorbidität und damit die Zahl der verschriebenen und eingenommenen Medikamente. Dies kann zu erheblichen Problemen führen, zumal Ältere auch immer mehr Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen konsultieren. (ärztemagazin 17/18) 

Leitlinien sollten eine Hilfe sein, doch bezüglich Polypharmazie können sie die Problematik sogar verschärfen, denn in vielen Studien sind Patienten über 65 Jahre gar nicht inkludiert. Leitlinien spielen also vor allem bei Multimorbidität nur eine orientierungsgebende Rolle. Der Hausarzt stellt letztlich den einzigen Koordinator dar, dem es obliegt, den Überblick über die Medikation seines Patienten zu erhalten bzw. zu behalten und darauf korrigierend einzuwirken.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?