Home / Innere Medizin / Pneumologie / Bei Bronchiolitis helfen nur Nasentropfen

Bei Bronchiolitis helfen nur Nasentropfen

Säuglinge mit akuter viraler Bronchiolitis werden häufig mit Antibiotika, Bronchodilatatoren, Steroiden oder hypertoner Kochsalzlösung behandelt. Nach derzeitigem Stand des Wissens ist jedoch keine dieser Therapien wirksam.

Typisch für eine Bronchiolitis sind feinblasige Rasselgeräusche und sternale/thorakale Einziehungen.
Typisch für eine Bronchiolitis sind feinblasige Rasselgeräusche und sternale/thorakale Einziehungen.

Die akute virale Bronchiolitis ist die häufigste Infektionskrankheit der unteren Atemwege im ersten Lebensjahr. Betroffen sind in erster Linie Säuglinge bis zu einem Alter von sechs Monaten. Bei älteren Kindern manifestieren sich untere Atemwegsinfektionen eher in den Bronchien als in den Bronchiolen. Man spricht dann von einer akuten obstruktiven Bronchitis.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?