Home / Kinder- und Jugendheilkunde / „Wir brauchen Kompetenzzentren für Rare Diseases“

„Wir brauchen Kompetenzzentren für Rare Diseases“

waldhauser.180

WIEN/SALZBURG – Ziel der Politischen Kindermedizin ist u.a., Defizite in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen. Beim diesjährigen Joint-Meeting in Salzburg steht die Notwendigkeit von Kompetenzzentren und Versorgungsnetzwerken für junge Patienten mit seltenen, komplexen und/oder aufwendigen Erkrankungen am Programm. Univ.-Prof. Dr. Franz Waldhauser, Pädiater in Wien und Koordinator der Veranstaltung, im MT-Interview.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?