Menü Logo medONLINE.at

Dr. Stelzl: Echt grausig!

Dr. Stelzl: Echt grausig!

Viele Worte haben mehr als nur eine Bedeutung, und vieles wird in Wien anders gemeint als in Vorarlberg. Aber welche Missverständnisse daraus entstehen können, ist manchmal wirklich lustig. (Medical Tribune 42/17)

Mehr Med-Unis, weniger MedAT

Mehr Med-Unis, weniger MedAT

Wir haben mit 505 ärztlich tätigen Medizinern pro 100.000 Einwohner die meisten in der EU. Verglichen mit Deutschland (411) um ein Viertel mehr. Das ist nicht wegdiskutierbar, auch wenn manche, um die Zahl zu drücken, Turnusärzte nicht zählen, weil die noch in der postpromotionellen Ausbildung …

GOLD 2017: Aktuelle Empfehlungen zur COPD

GOLD 2017: Aktuelle Empfehlungen zur COPD

ÖGP 2017 – Die Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease hat ihre aktualisierte Leitlinie publiziert. Neu sind die Entkoppelung von Spirometrie und klinischer Bewertung sowie konkrete Medikamentenempfehlungen bezogen auf die Einstufung des Patienten nach dem ABCD-Schema. (Medical Tribune 42/17)

Hilfe, Nervensägen in der Ordi!

Hilfe, Nervensägen in der Ordi!

INTERVIEW – Gibt es in Ihrem Arbeitsumfeld Menschen, die Sie regelmäßig aus der Reserve locken? Kommunikationsexpertin Gabriele Schranz erklärt im MT-Gespräch, wie Sie in Zukunft schwierige Patienten und Mitarbeiter „zähmen“ können. (Medical Tribune 42/17)

Weg frei für die erste Bronchiektasenleitlinie

Weg frei für die erste Bronchiektasenleitlinie

LEITLINIE – Die erste europäische Leitlinie zum Vorgehen bei Bronchiektasen ist da – mit einem Novum während der Erstellung und vielen konkreten Empfehlungen! Allerdings fand man nur für pulmonale Reha und Bewegung wirklich gute Evidenz. (Medical Tribune 42/17)

Die cystische Fibrose kausal anpacken

Die cystische Fibrose kausal anpacken

ÖGP 2017 – Mit den neuen CFTR-Modulatoren besteht erstmals die Hoffnung, den Krankheitsverlauf der cystischen Fibrose (CF) entscheidend verändern zu können. Weitere Fortschritte erwarten sich Experten von einer Personalisierung der Therapie. (Medical Tribune 42/17)

So wird man Erreger auf der Haut wieder los

So wird man Erreger auf der Haut wieder los

DERMATOLOGIE – Sieben Minuten: So lange hatte je einer von sechs Dermatologen beim deutschen Dermatologen-Kongress Zeit, um die Frage zu beantworten: „Was mache ich bei …?“ Und sie lieferten schnelle Tipps von Kopf bis Fuß. (Medical Tribune 42/17)

„Wir wollen Ärzte keineswegs ersetzen“

„Wir wollen Ärzte keineswegs ersetzen“

Die digitale Revolution beschäftigt mittlerweile fast alle Branchen, den Gesundheitssektor aber ganz besonders. Beobachter meinen, dass neue Technologien einen hohen Nutzen haben und die Versorgung revolutionieren werden. (Medical Tribune 42/17)

Digitale Hausaufgaben für Europa

Digitale Hausaufgaben für Europa

BIG DATA – Neue Technologien bergen zwar Gefahren, aber die Chancen überwiegen – dahingehend herrscht unter Experten ein breiter Konsens. Die Frage ist nur, wie man die riesigen Datenmengen strukturiert und wer sie überwacht. (Medical Tribune 42/17)

Knochen vor der Zermürbung bewahren

Knochen vor der Zermürbung bewahren

LEITLINIE – Nach einer osteoporotischen Fraktur lassen weitere Brüche meist nicht lange auf sich warten. Umso wichtiger sind Prävention und frühe Osteoporosebehandlung. Die neue Arznei & Vernunft-Leitlinie geht daher ausführlich auf Risikofaktoren und Vorbeugung ein. (Medical Tribune 41/17)

Schrittweise Diagnose des Lymphödems

Schrittweise Diagnose des Lymphödems

LEITLINIE – Wenn ein Patient mit einer chronischen Bein- oder Armschwellung in der Praxis erscheint, sollte man auch an ein Lymphödem denken. Eine aktuelle Leitlinie erläutert, wann in solchen Fällen eine klinische Diagnostik genügt und wann apparative Verfahren gebraucht werden. (Medical Tribune 41/17)

Kinderärzte appellieren an die Politik

Kinderärzte appellieren an die Politik

ÖGKJ 2017 – Es wäre nicht die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde, würde sie nicht ihre Jahrestagung auch für einen Appell an die Politik nutzen. Wichtige Schlagworte dabei: Prävention, Transition und Sicherstellung der Versorgung. (Medical Tribune 41/17)

Keine Symptome, keine Cholezystektomie

Keine Symptome, keine Cholezystektomie

ÖGIM 2017 – Eine Cholezystektomie ist nur dann erforderlich, wenn Gallensteine Beschwerden verursachen. Es gibt allerdings ein paar Konstellationen, die hier eine Ausnahme bilden. Und bei symptomatischer Cholelithiasis sollte mit der Operation nicht zugewartet werden. (Medical Tribune 41/17)

Hüftschmerzen: Sehnen ins Visier nehmen!

Hüftschmerzen: Sehnen ins Visier nehmen!

TENDINOPATHIEN (TEIL 4) – Tendinopathien der Hüfte sind nicht immer leicht zu diagnostizieren, weil sie selten isoliert vorkommen und die Untersuchung teilweise schwierig ist. Häufig lassen sie sich jedoch mit konservativen Maßnahmen gut behandeln. (Medical Tribune 41/17)

30 % der dicken Kinder haben eine Hypertonie

30 % der dicken Kinder haben eine Hypertonie

ÖGKJ 2017 – Jeder dritte Bub und jedes vierte Mädchen im Volksschulalter sind bereits übergewichtig. Zehn Prozent der Kinder sind sogar adipös – Tendenz steigend. Die Folgen sind dramatisch, wie bei der Jahrestagung der Österreichischen Pädiater in Graz zu hören war …

Gen-Equip gewinnt Health Award

Gen-Equip gewinnt Health Award

AUSGEZEICHNET – And the winner is … Gen-Equip! Das Projekt, das im Bereich der medizinischen Primärversorgung kostenlose Online-Schulungsmaßnahmen in Genetik anbietet, wurde auf dem 20. European Health Forum Gastein (EHFG) mit dem renommierten European Health Award (EHA) ausgezeichnet. (Medical Tribune 41/17)

Fuchsbandwurm ist keine Rarität

Fuchsbandwurm ist keine Rarität

INFEKTIOLOGIE – Seit der Jahrtausendwende erhöht sich die Zahl der jährlichen Neuerkrankungen der alveolären Echinokokkose. Bei Verdacht sollten Ärzte als erstes zum Ultraschall greifen. (Medical Tribune 41/17)

EMA: Wiens Chancen schwinden

EMA: Wiens Chancen schwinden

STANDORT – Die EU-Kommission hat zwar kein Ranking vorgenommen, ihre Bewertung der Kandidaten für den künftigen Sitz der Arzneimittelbehörde lässt aber Tendenzen erkennen. Laut Insidern ist Wien schon aus dem Rennen. (Medical Tribune 41/17)

Hausärzte punkten mit Kontinuität

Hausärzte punkten mit Kontinuität

PRAXIS – In kaum einer anderen Disziplin kennen Ärzte ihre Patienten so gut wie in der Allgemeinmedizin. Dieser Vorteil sollte genutzt werden, um Menschen mit Diabetes von Anfang an strukturiert zu betreuen. (Medical Tribune 40/17)

Die kleinen Gefäße von Diabetikern im Fokus

Die kleinen Gefäße von Diabetikern im Fokus

KOMPLIKATIONEN – Die Empfehlungen zur Behandlung von Diabetikern stehen mindestens einmal jährlich auf dem Prüfstand. Aktuelle Neuerungen der American Diabetes Association (ADA) betreffen das Thema mikrovaskuläre Komplikationen und Fußpflege. (Medical Tribune 40/17)

Don’t leave them behind …

Don’t leave them behind …

Am 14. Oktober wird wieder weltweit der World Hospice and Palliative Care Day gefeiert. Dieser Internationale Hospiz- und Palliative Care Tag steht jedes Jahr unter einem bestimmten Motto. (Medical Tribune 41/17)

Ab 65 auf Vorhofflimmern screenen

Ab 65 auf Vorhofflimmern screenen

ÖGIM 2017 – Die überwiegende Zahl der Patienten mit Vorhofflimmern (VHF) benötigt eine lebenslange orale Antikoagulation. Antiarrhythmika sind hingegen nur bei symptomatischem Flimmern indiziert. (Medical Tribune 41/17)

SGLT-Hemmer für Diabetes Typ 1

SGLT-Hemmer für Diabetes Typ 1

Eine SGLT-Hemmung kann auch bei Typ-1-Diabetikern die glykämische Kontrolle verbessern. Das ist das Ergebnis einer multizentrischen Studie. (Medical Tribune 40/17)

Dr. Stelzl: Bewertungen über alles

Dr. Stelzl: Bewertungen über alles

Unser Leben wird von Tag zu Tag einfacher. Seitdem es Fernbedienungen für Fernseher und Garagentore gibt, Computer und Handys so recht und schlecht auf Sprachbefehle reagieren und sogar die Raumbeleuchtung per Händeklatschen verändert werden kann, brauchen wir uns fast gar nicht mehr zu bewegen. (Medical …

Prostatakarzinom: Viele Pfeile im Köcher

Prostatakarzinom: Viele Pfeile im Köcher

EUROPÄISCHER PROSTATATAG – In der Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms hat sich in den vergangenen Jahren viel getan, wie Experten anlässlich des Prostata-Tags am 15. September bestätigen – Stichwort: mpMRT, Active Surveillance und Operationsroboter. (Medical Tribune 40/17)

Jung, rauchfrei, Oropharynxkarzinompatient

Jung, rauchfrei, Oropharynxkarzinompatient

KOPF-HALS-TUMOREN – Infektionen mit humanen Papillomaviren erhöhen nicht nur das Risiko fürGebärmutterhalskrebs. Experten schätzen sogar, dass es bald mehr Fälle von HPV-assoziierten Oropharynxkarzinomen geben wird als von HPV-assoziierten Zervixkarzinomen. (Medical Tribune 40/17)

Sinnorientiert arbeiten und führen

Pichler

INTERVIEW – Wie sich Leistungsfähigkeit und Motivation auch in belastenden Arbeitssituationen erhalten lassen, erklärt Dr. Harald Pichler, Sinn-zentrierter Berater nach Viktor Frankl in Wien.

Trotzdem leben: Frankls Suche nach Sinn

Trotzdem leben: Frankls Suche nach Sinn

JAHRESTAG – Der Todestag von Viktor E. Frankl, Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse, jährte sich im September zum 20. Mal. Seine Lehre ist bis heute ungebrochen aktuell. Er gilt als Pionier der Resilienzforschung – obwohl er diesen Begriff nie verwendet hat. (Medical …

Dr. Stelzl: Timeo Danaos et dona ferentes

Dr. Stelzl: Timeo Danaos et dona ferentes

Ich fürchte nicht die Griechen, wenn sie Geschenke bringen, denn die haben mir noch nie etwas getan. Sondern eher Familie, Freunde und Patienten. Denn da habe ich im Laufe der Zeit so viele liebgemeinte Geschenke erhalten, dass ich damit schon ein ganzes …

Viren, die Kinder taub machen

Viren, die Kinder taub machen

HÖRSTÖRUNGEN – Kongenitale Cytomegalievirusinfektionen sind die häufigste Ursache für nicht genetisch bedingte, angeborene Hörstörungen. Virostatische Therapie kann helfen, muss aber früh starten. Experten fordern nun die Aufnahme von CMV-Tests ins Neugeborenen-Hörscreening. (Medical Tribune 40/17)

Pichlbauer: Der subventionierte Kassen-Hausarzt

Pichlbauer: Der subventionierte Kassen-Hausarzt

Ärztemangel? Komisch, sachlich betrachtet haben wir, auf Einwohner bezogen, die meisten Ärzte UND die meisten Medizin-Absolventen. Unsere Ärzte sind relativ jung. Und die Zahl der Ärzte steigt kontinuierlich. Trotzdem: Es sollte dringend mehr Studienplätze geben, meinen Politiker aller Ebenen. (Medical Tribune 40/17)

Mensch doch Makrosmatiker?

Mensch doch Makrosmatiker?

RIECHEN – Vergleicht man das Gehirn eines Menschen mit dem vieler anderer Säugetiere, so springt neben den verschiedenen Großhirnvolumina noch ein anderer Unterschied ins Auge… (Medical Tribune 40/17)

„Primärversorgung ist keine Revolution“

„Primärversorgung ist keine Revolution“

DISKUSSION – 75 Primärversorgungseinheiten plant die Regierung bis 2021. Die einen sehen darin die Lösung vieler Probleme, die anderen eine Mogelpackung und Bedrohung des Hausarztes. Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. (Medical Tribune 40/17)

Den Durchblick bewahren

Den Durchblick bewahren

GLAUKOM – Auch eine vaskuläre Dysregulation und oxidativer Stress können ein Glaukom hervorrufen. Dann ist eine umfassende Therapie gefragt. (Medical Tribune 39/17)

„Blinddarm“ oder blinder Alarm?

„Blinddarm“ oder blinder Alarm?

FACHLITERATUR – Weist ein Patient Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung auf, muss es schnell gehen. Typische Symptome fehlen allerdings bei jeder zweiten Appendizitis. (Medical Tribune 39/17)

Was der Schulter neben Schonung noch hilft

Was der Schulter neben Schonung noch hilft

TENDINOPATHIEN (TEIL 2) – In der Therapie von Tendinopathien an Ellenbogen und Schulter ist vieles Erfahrungssache. Dementsprechend vielfältig sind die Optionen. Evidenz gibt es inzwischen u.a. für Stoßwellen, Plasmainjektionen und sogar für die Applikation von Nitrospray. (Medical Tribune 39/17)

Kolumne Dr. Retschitzegger: Plötzlich

Kolumne Dr. Retschitzegger: Plötzlich

Plötzlich erfährt jemand nach einer Blutabnahme, dass das vermeintliche Routinelabor mehrere beängstigende Werte zeigt. Und plötzlich beginnt die Spirale der Gedanken und Sorgen. Was bedeutet das jetzt? Was steckt dahinter? Ist jetzt alles aus? (Medical Tribune 39/17)

Lancet Commission: Die Asthma-Revolution

Lancet Commission: Die Asthma-Revolution

ERS 2017 – Eine internationale Expertenkommission stellt Asthma und COPD als Krankheitsbilder infrage und fordert stattdessen individualisierte Diagnosen im Sinne von Präzisionsmedizin. Im Mittelpunkt des neuen Konzepts stehen einzelne Krankheitsaspekte, sog. „Treatable Traits“. (Medical Tribune 39/17)

Seite 1 von 28123456...Ende »