Home / Innere Medizin / Rheumatologie / Gelenkfreundliche Diät

Gelenkfreundliche Diät

Foto: Karisssa/iStock

Die Ernährung hat einen Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf von Gelenksentzündungen. Doch nicht alle kursierenden Diäten und Empfehlungen basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Alle Arthritis-Patienten sind davon überzeugt, dass die Ernährung für die Entstehung und den weiteren Verlauf ihrer Erkrankung eine große Rolle spielt. Rheuma-Diäten mit Verzicht auf Fleisch und andere vermeintliche Ursachen sind im Trend. Vor allem im Internet gibt es unzählige Ratschläge und Ernährungstipps. Viele Patienten sind daher verunsichert und verzichten auf zahlreiche Lebensmittel, sodass der Alltag durch viele Verbote beeinträchtigt wird und das mit dem Essen einhergehende Moment des Genusses zu kurz kommt. Da stellt sich die Frage: Welche Ernährungsfaktoren üben nachgewiesenermaßen einen Einfluss auf Arthritiden aus – und welche nicht?

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?