Home / Innere Medizin / Pneumologie / Membranlipide potentiell Target für die Rhinovirus-Therapie
Studie

Membranlipide potentiell Target für die Rhinovirus-Therapie

Virusinfektionen gehen oft mit einem Umbau von Lipid-Zellmembranen einher. Eine neue Studie zeigt, dass drei Hemmer von Lipid-Enzymen Zellen vor Infektionen mit Rhinoviren schützen können.

Rhinoviren sind nicht nur hauptverantwortlich für Schnupfen und Erkältung, sondern können bei Patienten mit Asthma oder COPD zu akuten Exazerbationen führen. Gegen Infektionen mit Rhinoviren steht jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Behandlungsoptionen zur Verfügung.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?