Home / Innere Medizin / Pneumologie / Organspende trotz Hepatitis C

Organspende trotz Hepatitis C

Im Rahmen einer US-Studie wurde gezeigt, dass Lungen und Herzen von Spendern mit Hepatitis-C-Infektion transplantiert werden können, ohne den Empfänger mit dem Erreger zu infizieren.

Bei 36 Lungen- und acht Herztransplantationen wurde bei den Empfängern in den ersten Stunden nach dem Eingriff eine vierwöchige Therapie mit dem zur Behandlung der chronischen Hepatitis C zugelassenen Kombinationspräparat Sofosbuvir/Velpatasvir begonnen. Obwohl bei 95 Prozent der Empfänger unmittelbar nach dem Eingriff eine Viruslast nachgewiesen werden konnte, war der Erreger bereits zwei Wochen nach der Transplantation nicht mehr detektierbar. Das blieb auch sechs Monate nach dem Eingriff so. Die Autoren hoffen, dass auf diese Weise der Pool an möglichen Organspendern größer wird.

Woolley A E et al.: Heart and Lung Transplants from HCV-Infected Donors to Uninfected Recipients. NEJM 2019; doi:10.1056/NEJMoa1812406

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?