Home / Innere Medizin / Pneumologie / Nichtraucher schützen – jetzt zählt jede Stimme!
World Lung Day

Nichtraucher schützen – jetzt zählt jede Stimme!

Anlässlich des World Lung Day am 25. September rufen Österreichs Lungenfachärzte die Bevölkerung auf, das „Don‘t Smoke“-Volksbegehren von Österreichischer Krebshilfe und Wiener Ärztekammer (1. – 8. Oktober) zu unterschreiben. Um möglichst viele Menschen zu aktivieren, hat die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) eine österreichweite Plakat-Aktion in den Ordinationen der Lungenfachärzte und in den pneumologischen Abteilungen der Krankenhäuser gestartet. Ziel ist, mithilfe der Plakate auf die Gefahren des Aktiv- und Passivrauchens aufmerksam zu machen und möglichst viele Menschen zu motivieren, mit ihrer Unterschrift beim Don’t Smoke-Volksbegehren für den aktiven Schutz der Nichtraucher einzutreten.

ÖGP-Präsident Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Schenk: „Eine rauchfreie Gastronomie rettet Menschenleben. So simpel ist das – und auch eindeutig nachgewiesen. Die Bundesregierung ignoriert dies, aus welchen Gründen auch immer, zum Schaden vor allem junger Menschen, denn die sind von den Folgen des Passivrauchs besonders betroffen. Als Lungenfacharzt kann ich daher nur alle Menschen aufrufen, das Volksbegehren zu unterschreiben und auf diesem Weg den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen, endlich für den Schutz der Nichtraucher in der Gastronomie zu sorgen.“

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?