Home / Innere Medizin / Pneumologie / COPD-Screening in der Apotheke?

COPD-Screening in der Apotheke?

Eine Salzburger-Gruppe untersuchte, wie sich Apotheker in der Durchführung eines einfachen Lungenfunktionstests anstellen. Und fand gute Korrelation mit den Testergebnissen, die in pulmologischen Ordinationen ermittelt wurden.

COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) steht weltweit unter den Todesursachen bereits an dritter Stelle. In den nächsten Jahren wird ein weiterer Anstieg der Erkrankungszahlen erwartet. Ungeachtet der hohen und zunehmenden Prävalenz dürfte die COPD jedoch nach wie vor weit unterdiagnostiziert und damit in vielen Fällen auch unbehandelt sein. Eine Strategie hier Abhilfe zu schaffen, liegt in niedrigschwelligen Angeboten für Lungenfunktionsdiagnostik. Eine Gruppe der Paracelsus Medizin Universität Salzburg untersucht nun, ob sich Apotheken als geeignete Orte für eine Spirometrie anbieten.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?