Home / Innere Medizin / Pneumologie / EAACI-Kongress 2019

EAACI-Kongress 2019

In diesem Jahr hat das Treffen der European Academy of Allergy and Clinical Immunology in Lissabon mit über 8.500 Teilnehmern einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Trotz sonnigen Wetters sorgten die interessanten Themen für prall gefüllte Vortragssäle. Eine Nachlese. (CliniCum pneumo 5/19)

Katzenallergie: Ist ein spezielles Tierfutter die Lösung?

Ein komplett neuer Ansatz zur Therapie von Katzenallergie wurde von einer Forschergruppe aus St. Louis, USA, vorgestellt.1 Das Neuartige an diesem Ansatz: Die Katze wird behandelt und nicht der Mensch. Bis zu 95 Prozent der Patienten mit einer Katzenallergie reagieren auf das Antigen Fel d1, das in den Speicheldrüsen der Katzen produziert wird.2 Im Rahmen der Fellpflege verteilt die Katze das Protein auf ihrem Fell. Innerhalb einer zwölfwöchigen Studie wurden Hühner Fel­-d1­-exponiert. Diese legten in der Folge Eier, die ein polyklonales anti-­Fel d1 IgY enthielten, das dann Katzenfutter beigemischt wurde.1 Im Rahmen der Studie wurden Katzenhaare von 105 Tieren mittels ELISA­-Test auf Fel d1 untersucht.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN