Home / Innere Medizin / Pneumologie / Forschung – Fischallergie: Impfung in Sicht?

Forschung – Fischallergie: Impfung in Sicht?

Foto: sunilkumar kamalakshi/GettyImages

Nahrungsmittelallergien nehmen an Prävalenz und Schweregrad zu. Bis heute ist es nur möglich, die Symptome der Erkrankung zu behandeln, nicht jedoch ihre Ursache. Im Rahmen des EU-finanzierten FAST-Projektes forschen Wissenschaftler der MedUni Wien an einem neuartigen Impfstoff zur Behandlung von Fischallergikern. Dieser Impfstoff könnte letztlich Grundlage für neue Therapieformen bei Nahrungsmittelallergien bilden. Eine Studie zeigte nun die Wirksamkeit des Impfstoffes im Mausmodell. (CliniCum pneumo 1/18)

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?