Home / Innere Medizin / Pneumologie / Management von Exsudat und Transsudat

Management von Exsudat und Transsudat

Foto: Nerthuz/iStock

Die Diagnose des Pleuraergusses ist sehr komplex, da ihm eine Vielzahl von Krankheitsbildern zugrunde liegen kann. Bei der essenziellen Unterscheidung zwischen trans- und exsudativen Ergüssen und deren Ursachen helfen laborchemische Parameter und zytologische Untersuchungen. Zur Therapie stehen neben der einfachen Entlastungspunktion über Pleuradrainagen bis zur Thorakoskopie zahlreiche Methoden zur Verfügung. 

Die Pleura ist als seröse Haut über den Lungen ein wichtiger Teil in der Atemmechanik des Gesamtsystems. Eine dünne Flüssigkeitsschicht gewährleistet ein leichtes Gleiten der Pleurablätter aufeinander und damit der Lunge innerhalb des Thorax. Dies erlaubt eine rasche Kraftübertragung der Atemmuskulatur und der Thoraxexkursion auf die Lunge. Die Lunge wird durch diese Flüssigkeit an die Thoraxwand gekoppelt.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?