Home / Innere Medizin / Onkologie / WCLC 2019: Europäische Screening-Kriterien detektieren mehr als US-amerikanische

Presidential Symposium

WCLC 2019: Europäische Screening-Kriterien detektieren mehr als US-amerikanische

Das International Lung Screening Trial (ILST) wurde etabliert um Personen mit erhöhten Lungenkrebsrisiko über sechs Jahre zu beobachten und herauszufinden, ob das populäre Screening-Selektions-Model PLCOm2012 und das Model der United States Preventive Services Task Force (USPSTF) effektiv in der Detektion von Lungenkrebs sind (Lam S et al., Abstract PL02.02). Das in Europa bevorzugte Model (PLCOm2012) dürfte mehr Karzinome detektieren, als jenes aus den USA (USPSTF), so die Ergebnisse einer im Presidential Symposium der World Conference on Lung Cancer (WCLC) 2019 präsentierten prospektiven Studie.

PLCOm2012 ist das am breitesten validierte und angewendete Lungenkrebs-Risiko-Vorhersagemodel und hat gute Ergebnisse in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland und Australien gezeigt. Das Model empfiehlt ein CT-Screening bei Personen mit einem Sechs-Jahres-Risiko von über 1,5 Prozent. Die meisten Guidelines, auch die der USPSTF und des Center for Medicare and Medicaid Services (CMS), empfehlen verschiedene Varianten der National Lung Screening Trial (NLST)-Einschlusskriterien: 30 Pack-Years oder mehr, innerhalb der letzten 15 Jahre geraucht, Alter zwischen 55 und 77/80 Jahren.

Teilnehmer der ILST-Studie erhielten zwei jährliche Screenings und ein Follow-up über sechs Jahre um Lungenkrebs zu detektieren. Personen, die die Einschlusskriterien nicht erfüllten, erhielten kein Screening, aber einige von ihnen werden hinsichtlich Lungenkrebs nachbeobachtet.

Von 5.013 gescreenten Personen wurde bei 110 ein Lungenkarzinom detektiert. 99 Prozent der Karzinome wurden mittels PLCOm2012 gefunden, während es mittels USPSTF-Kriterien nur 77 Prozent waren. 24/110 (21,8%) Karzinome wurden mittels PLCOm2012 alleine detektiert, aber nur 1/110 (0,9%) mit den USPSTF-Kriterien alleine.

Erstautor Dr. Stephan Lam, Vancouver, Kanada, sagt: „Unsere Analyse der ILST-Daten legt nahe, dass die Klassifikationsgenauigkeit der Lungenkrebs-Screening-Ergebnisse mit den PLCOm2012- gegenüber den USPSTF-Kriterien höher ist.“

Quelle

2019 World Conference on Lung Cancer hosted by the International Association for the Study of Lung Cancer, Barcelona, 7.-10.9.19

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN