Home / Innere Medizin / Onkologie / Kleine Patienten, große Erfüllung

Kleine Patienten, große Erfüllung

Dr. Johannes Gojo, PhD, erklärt, warum er sich nichts anderes mehr vorstellen kann, als Kinder-Neuroonko zu machen, und was es braucht, um Einzelfälle gut behandeln zu können.

Gojo: „Die Interaktion und menschliche Komponente als Arzt spielen eine große Rolle. Das würde ich woanders vermissen.“

Gojo (34), der seit einer Woche Oberarzt an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Wien, ist, wurde aktuell mit dem „Hans und Blanca Moser-Förde­rungspreises auf dem Gebiet der Transla­tionellen Krebsforschung“ sowie dem For­schungsförderungspreis der Erste Bank ausgezeichnet. Zuvor hatte er bereits eini­ge Forschungsförderungen, u.a. die „Fel­linger Krebsforschung“ erhalten, den Jubi­läumsfonds der Österreichischen Natio­nalbank, eine Förderung des Medizinisch-Wissenschaftlichen Fonds des Bürgermei­sters der Bundeshauptstadt Wien und des internationa­len TRANSCAN-2-Programms.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?