Home / Innere Medizin / Onkologie / First Lady der Leber-Chirurgie
Youngstar

First Lady der Leber-Chirurgie

Braunwarth: „Männer zögern bei Entscheidungen weniger. Frauen hinterfragen mehr und sind kritischer.“

Dr. Eva Braunwarth, Universitätsklinik für Viszeral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie, Innsbruck, ist fasziniert vom Multifunktionsorgan Leber. Im Gespräch mit der krebs:hilfe! erklärt die Chirurgin, was Frauen besser können als Männer und warum sie nicht, wie geplant, Konditorin geworden ist.

Dass Braunwarth (33) in der Youngstar-Serie der krebs:hilfe! nicht fehlen dürfe, wurde der Redaktion gleich von zwei ihrer männlichen Kollegen nahegelegt. Die kollegiale Anerkennung ihrer Arbeit, lässt sich aber auch daran erkennen, dass Braunwarth als erste Frau in Innsbruck eine Whipple-Operation durchführen durfte. „Spätestens da wusste ich, dass ich angekommen bin“, sagt die frisch gebackene Fachärztin für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Denn ihr Steckenpferd, die hepatobiliäre Chirurgie, sei nach wie vor eine Männerdomäne, vor allem in Innsbruck. Sich hier als Frau zu positionieren habe Zeit gebraucht. „Und man schafft es nicht alleine. In Stefan Stättner habe ich einen wunderbaren Mentor gefunden.“

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?