Home / Innere Medizin / Onkologie / Was Linzer Leukämie-Patienten zur Bewegung motiviert

Alpbacher Gesundheitsgespräche 2019

Was Linzer Leukämie-Patienten zur Bewegung motiviert

Eine in Alpach präsentierte Virtual-Reality-Therapiestation (VRhealthy) soll Leukämie-Patienten am Ordensklinikum Linz zu Bewegung motivieren. Dabei wird ein Trainingsgerät, in diesem Fall ein therapieübliches Ergometer, mit einer VR-Brille und in Echtzeit generierten virtuellen Fahrstrecken gekoppelt.

In einer Testphase haben Betroffene die Möglichkeit, die Station auszuprobieren, und werden dabei intensiv von Ärzten, Pflegern oder Angehörigen begleitet. Die jeweiligen Erfahrungen beim Radeln durch die virtuelle Landschaft werden anschließend an die Entwickler weitergegeben. „Der gezielte Einsatz von innovativen digitalen Services soll unsere Patienten unterstützen und gleichzeitig unseren Mitarbeitenden mehr Kapazität für persönliche Betreuung schaffen“, sagt Mag. Raimund Kaplinger, Geschäftsführer am Ordensklinikum Linz.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN