Home / Innere Medizin / Onkologie / ASCO GU: News aus San Francisco

Genitourinary Cancers Symposium

ASCO GU: News aus San Francisco

Beim Genitourinary Cancers Symposium (ASCO GU) in San Francisco wurde die derzeit gängige Therapie des Prostatakarzinoms bestätigt und gestärkt. In der Behandlung von Patienten mit Harnblasenkarzinom wurden Studien zur Optimierung der neoadjuvanten Therapie präsentiert. Für das Nierenzellkarzinom konnten sowohl Langzeitergebnisse mit Checkpointinhibitoren als auch vielversprechende Ergebnisse zu neuen Substanzen und Wirkmechanismen gezeigt werden.

Prostatakarzinom

Für neu diagnostizierte, hormonsensitive metastasierte Prostatakarzinom-Patienten wurden die Therapieoptionen in den letzten Jahren heiß diskutiert. Insbesondere, welche Patienten besser von einer Chemotherapie und welche Patienten von einer Androgenrezeptor (AR)-gerichteten Therapie zusätzlich zur Androgendeprivationstherapie (ADT) profitieren, wurde anhand der Ergebnisse aus den Studien GETUG-AFU 15, STAMPEDE, CHAARTED und LATITUDE differenziert betrachtet. Beim ASCO GU wurden nun in San Francisco zu den Studien STAMPEDE und CHAARTED neue Auswertungen präsentiert.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN