Home / Innere Medizin / Onkologie / Antigen-beladene Antikörper für die Krebstherapie

Antigen-beladene Antikörper für die Krebstherapie

Eine neue Methode unterstützt das Immunsystem von Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphomen beim Kampf gegen Lymphomzellen. Dabei optimieren Antikörper mit einem eingebauten Virusprotein die Krebstherapie.

B-Zell-Lymphom
Am Helmholtz-Zentrum München und am Deutschen Krebsforschungszentrum versuchen Wissenschaftler um Henri-Jacques Delecluse mit einem Verfahren, das dem Immunsystem eine Virusinfektion der Krebszellen vortäuscht, Lymphome zu bekämpfen. Auf diese Art aktivierte Abwehrzellen können nämlich maligne Zellen effizient abtöten.

In einer Fachmagazin Blood veröffentlichten Arbeit des Deutschen Krebsforschungszentrums und des Helmholtz-Zentrums München machten Antikörper mit Virusprotein maligne Zellen "sichtbar".

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?