Home / Innere Medizin / Onkologie / Vielversprechende Immuntherapie gegen Rhabdomyosarkome

Vielversprechende Immuntherapie gegen Rhabdomyosarkome

Da trotz aggressiver Hochdosistherapien die Fünf-Jahres-Überlebensrate bei Kindern mit Rhabdomyosarkomen nur 30 bis 60 Prozent beträgt, machten sich Forscher der Universitäten Gießen und Aachen auf die Suche nach neuen Therapieansätzen. Sie entwickelten ein Antikörper-basiertes Therapiekonzept, das sich speziell gegen das häufigste, maligne Weichteilsarkom bei Kindern richtet.

Universitätsklinikum Gießen
Universitätsklinikum Gießen

Das hoch maligne Rhabdomyosarkom, eine maligne Neoplasie der quergestreiften Skelettmuskulatur, kann zwar auch bei Erwachsenen auftreten, bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren ist es aber der häufigste Weichgewebstumor.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?