Home / Innere Medizin / Onkologie / ESMO 2018: PD-L1-Inhibitor verlängert OS bei Brustkrebs

Kommentar: OA Dr. Christoph Suppan

ESMO 2018: PD-L1-Inhibitor verlängert OS bei Brustkrebs

Checkpoint-, CDK-4/6- und PI3K-Inhibitioren zeigen eindrucksvolle Ergebnisse im ESMO-Presidential-Symposium zum metastasierten Mammakarzinom.

Triple-negative Tumore

Beeindruckende Daten für das metastasierte triple-negative Mammakarzinom lieferte die Phase-3-Studie IMpassion130, die die Hinzugabe des Anti-PD-L1-Antikörpers Atezolizumab zur Standardchemotherapie untersuchte.1 902 Patientinnen erhielten randomisiert entweder nab-Paclitaxel/Atezolizumab oder nab-Paclitaxel/Placebo. Als ko-primäre Endpunkte wurden das progressionsfreie Überleben (PFS) und das Gesamtüberleben (OS) aller PatientInnen und der PD-L1-positiven PatientInnen gewählt.
Nach 12,9 Monaten Follow-up wurde in der Gesamtpopulation ein medianes PFS von 7,2 Monaten im Kombinations-Arm vs. 5,5 Monaten im Chemotherapie-Arm erreicht (HR 0,8; p=0,0025). In der PD-L1-positiven Population zeigte sich ein PFS von 7,5 vs. fünf Monaten zugunsten von Atezolizumab (HR 0,62; p<0,0001). Die Hinzugabe von Atezolizumab führte zu einer Verlängerung des OS von 15,5 auf 25 Monate in der PD-L1-positiven Gruppe (HR 0,62), während sich das Überleben in der Gesamtpopulation mit 17,6 vs. 21,3 Monaten nicht signifikant unterschieden hat. Letzteres ist möglicherweise auch auf das kurze Follow-up zurückzuführen. Die Nebenwirkungen in beiden Armen waren vorwiegend Chemotherapie-assoziiert, die häufigste Immuntherapie-assoziierte Nebenwirkung war Hypothyreose (17 vs. 4% im Atezolizumab- vs. Placebo-Arm).

Hormonrezeptor (HR)-positive, HER2-negative Tumore

Im Bereich des fortgeschrittenen Hormonrezeptor(HR)-positiven/HER2-neu-negativen Mammakarzinoms wurde die finale Analyse der Überlebensdaten der PALOMA-3-Studie präsentiert.2 Die Hinzugabe des CDK-4/6-Inhibitors Palbociclib zu Fulvestrant bei PatientInnen, die unter einer vorhergehenden endokrinen Therapie progredient waren, erbrachte einen signifikanten Vorteil im PFS (11,2 vs. 4,6 Monate; HR 0,49). Nach einem medianen Follow-up von 44,8 Monaten bei 521 Patientinnen zeigte sich nun eine Verlängerung des OS um 6,9 Monate durch Palbociclib/Fulvestrant (34,9 Monate, 95% CI 28,8-40) im Vergleich zu Placebo/Fulvestrant (28 Monate, 95% CI 23,6-34,6; p=0,043).
Obwohl keine statistische Signifikanz erreicht wurde, dürfte sich der Benefit des PFS nun auch im OS wiederfinden, das muss jedoch noch in weiteren Studien mit CDK-4/6-Inhibitoren bestätigt werden. 

Eine weitere Neuheit kommt aus dem Bereich der Blockade der Phosphatidylinositol-3-Kinase (PI3K): Die SOLAR-1-Studie untersuchte die Wirksamkeit des oralen alpha-spezifischen PI3K-Inhibitors Alpelisib.3 572 Patientinnen mit fortgeschrittenem HR-positivem/HER2-neu-negativem Mammakarzinom, die bereits eine endokrine Vortherapie erhalten hatten, wurden zu Alpelisib/Fulvestrant vs. Placebo/Fulvestrant randomisiert. Das PFS in der PIK3CA-mutierten Gruppe wurde als primärer Endpunkt gewählt und als konzeptioneller Beweis auch in der nicht-mutierten Gruppe analysiert.
Nach einem medianen Follow-up von 20 Monaten zeigte sich ein PFS von elf Monaten im Alpelisib-Arm verglichen mit 5,7 Monaten im Placebo-Arm (HR 0,65, 95% CI 0,5-1,25, p=0,00065) bei PatientInnen mit Vorliegen einer PIK3CA-Mutation. Dagegen hat sich das PFS in der Gruppe der nicht-mutierten PatientInnen nicht signifikant unterschieden (7,4 vs. 5,6 Monate; HR 0,85, 95% CI 0,58-1,25). Die häufigsten Nebenwirkungen im Alpelisib-Arm waren beherrschbar und beinhalteten Hyperglykämie, Übelkeit und Appetitreduktion.
Ob sich der PFS-Benefit auch im OS widerspiegeln wird und wo diese Substanzklasse im aktuellen Behandlungsalgorithmus am effektivsten eingesetzt werden kann, bleibt jedoch noch abzuwarten.

Quelle

  1. Schmid P et al., Atezolizumab and Nab-Paclitaxel in Advanced Triple-Negative Breast Cancer. N Engl J Med 2018
    https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMoa1809615
  2. Turner NC et al., Overall Survival with Palbociclib and Fulvestrant in Advanced Breast Cancer. N Engl J Med 2018
    https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1810527
  3. Andre F et al., Abstract LBA3_PR ‘Alpelisib (ALP) + fulvestrant (FUL) for advanced breast cancer (ABC): results of the Phase 3 SOLAR-1 trial. Ann Oncol 2018

ESMO 2018

LOGIN

Login

Passwort vergessen?