Home / Innere Medizin / Onkologie / EAU-Kongress 2018: Prostatakarzinom

EAU-Kongress 2018: Prostatakarzinom

Mehrere der im Rahmen des europäischen Urologenkongresses 2018 in Kopenhagen vorgestellten Arbeiten zum Prostata-karzinom (PCa) haben das Potenzial, echte „Game Changer“ zu werden, also die Praxis im Umgang mit der Erkrankung nachhaltig zu verändern. (CliniCum Urorologie 1-2/18)

Das PCa ist nicht nur das mit Abstand häufigste urologische Malignom, sondern auch der häufigste Krebs des Mannes mit weltweit rund 1,1 Millionen Diagnosen/Jahr.1 Für Europa wird die Zahl der Diagnosen/Jahr auf 400.000 geschätzt.2 Britische Daten aus 2015 zeigen, dass die Zahl der PCa-Toten mit 11.000 mittlerweile die Zahl der Brustkrebsopfer übersteigt.3 Dementsprechend nehmen neue Studien zu Diagnostik und Therapie des PCa Jahr für Jahr einen wichtigen Stellenwert ein. Mehrere der heuer am EAU-Kongress vorgestellten Arbeiten haben das Potenzial, die Praxis im Umgang mit der Erkrankung nachhaltig zu verändern.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?