Home / Innere Medizin / Transfusion lieber doppelt checken

Transfusion lieber doppelt checken

cartoon_verwechslungThrombozytenkonzentrat wurde dem falschen Kind verabreicht. Zum Glück hatte es die gleich Blutgruppe. (Medical Tribune 7/2017)

In CIRSmedical, dem Fehlerberichts- und Lernsystem der Österreichischen Ärztekammer, berichtet eine Ärztin folgenden Vorfall: Auf einer Station für Kinder- und Jugendheilkunde lagen zwei etwa gleichaltrige Kinder mit gleicher Diagnose und ähnlichem Aussehen. Das eine Kind sollte ein Thrombozytenkonzentrat erhalten, das dann jedoch versehentlich dem anderen verabreicht wurde. „Es entstand glücklicherweise kein Schaden, da beide zufällig die gleiche Blutgruppe besaßen.“

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?