Home / Innere Medizin / Kardiologie / Gleichwertig: Karotis stenten oder operieren

Gleichwertig: Karotis stenten oder operieren

Foto: Wikimedia/CC, Ed UthmanZwei aktuelle Studien finden keinen Unterschied im Outcome. Die Erfahrung des Chirurgen könnte entscheidend sein.

Die optimale Therapie der Karotis­stenose ist nach wie vor umstritten. US-Forscher verglichen nun Operation und Stenting bei Patienten mit hochgradiger, aber asymptomatischer Einengung der Halsschlag­ader. Sowohl kurz- als auch langfristig sind beide Methoden offenbar gleich effektiv. Für die Teilnahme an der US-amerikanischen ACT*-I-Studie(1) wurden Patienten im Alter bis 79 Jahren rekrutiert, bei denen eine ausgeprägte Bifurkationsstenose vorlag (70–99 % des Lumens eingeengt). Die Stenose durfte jedoch keine Beschwerden verursachen. Alle Probanden waren für Stent und Endarteriektomie gleichermaßen geeignet. Wegen der geringen Nachfrage wurde die ursprünglich für 1658 Patienten konzipierte Randomisierung nach 1453 Patienten vorzeitig gestoppt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?