Home / Innere Medizin / Kardiologie / Grippeimpfung kann kardiovaskuläre Mortalität bei Herzinsuffizienz senken

Grippeimpfung kann kardiovaskuläre Mortalität bei Herzinsuffizienz senken

Bei Patienten mit Herzinsuffizienz verläuft eine Influenza häufig besonders schwer. Eine dänische Kohortenstudie ergab nun, dass die Influenza-Impfung sich positiv auf die kardiovaskuläre Mortalität auswirken kann.1

Die Herzinsuffizienz ist für eine signifikante Morbidität und Mortalität verantwortlich.2 Allein in den Vereinigten Staaten haben mehr als 6,5 Millionen Menschen diese Diagnose, eine Zahl, die bis 2030 voraussichtlich deutlich steigen wird.1-3 Daher besteht anhaltender Forschungsbedarf, um Patienten mit Herzinsuffizienz künftig besser behandeln zu können.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?