Home / Innere Medizin / Kardiologie / „Wir müssen die Patienten stärker motivieren“

„Wir müssen die Patienten stärker motivieren“

kardio.320

Zum Start einer neuen Serie über Kardiologie sprachen wir mit Univ.-Prof. Dr. Franz Weidinger, Präsident der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft (ÖKG), über rezente Studienergebnisse und wichtige Diskussionspunkte.

Die individuell richtigen Entscheidungen für die Patienten zu treffen hat bei kardiovaskulären Erkrankungen an Bedeutung gewonnen. Das betont Dr. Franz Weidinger, Präsident der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft (ÖKG), im Interview zum Start einer sechsteiligen Serie zum Thema Kardiologie. Weidinger berichtet auch von aktuellen Studienergebnissen, neuen Leitlinien und macht sich Gedanken über die politischen Rahmenbedingungen.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?