Home / Innere Medizin / Infektiologie / Mit HIV geborene 18-Jährige in Remission

Mit HIV geborene 18-Jährige in Remission

Ein 18-jähriges französisches Mädchen, das sich perinatal mit HIV infizierte, befindet sich nach wie vor in vollständiger Remission, obwohl sie seit 12 Jahren nicht mehr therapiert wird.

© Institut Pasteur / Asier Saez-Cirion

Die wissenschaftliche Abteilung der französischen Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland stellte in einer Aussendung den Fall einer 18-jährigen Französin vor, die HIV-positiv geboren wurde und sich seit nunmehr 12 Jahren ohne jegliche Behandlung in Remission befindet. Den Fallbericht hatte ursprünglich Asier Sáez-Cirión vom Institut Pasteur am 20. Juli bei der 8th IAS Conference on HIV Pathogenesis, Treatment and Prevention in Vancouver präsentiert.

Vollständige Remission

Das 1996 geborene Mädchen, das im Rahmen der französischen pädiatrischen Kohorte VISCONTI des französischen Instituts für AIDS- und Hepatitisforschung (ANRS) EPF CO10 untersucht wurde, hatte sich am Ende der Schwangerschaft oder bei der Geburt infiziert. Obwohl sie sechs Wochen lang eine prophylaktische Therapie erhielt, wurde im Alter von einem Monat HIV detektiert. Als das Mädchen drei Monate alt war, begann eine Kombinationstherapie aus vier antiretroviralen Medikamenten. Nach sechs Jahren entschied die Familie des Kindes, die Therapie abzubrechen. Als die Viruslast ein Jahr später mit 50 HIV-RNA Kopien/Blut ml unter der Nachweisgrenze lag, wurde die Behandlung nicht wieder aufgenommen. Nun, zwölf Jahre später, ist die Viruslast mit

Der Fall des Mädchens ähnelt jenen der Erwachsenen aus der VISCONTI-Studie des ANRS EP47 in klinischer, immunologischer und virologischer Hinsicht. Kurz nach ihrer Infizierung erhielten diese Patienten eine antiretrovirale Behandlung, die durchschnittlich drei Jahre andauerte. Sie bekämpfen die Infektion seit durchschnittlich 10 Jahren erfolgreich.

Pierre Frange, Albert Faye, Véronique Avettand-Fenoël, Erianna Bellaton, Diane Descamps, Mathieu Angin, Sophie Caillat-Zucman, Gilles Peytavin, Le Chenadec J, Josiane Warszawski, Christine Rouzioux, Asier Sáez-Cirión, on behalf of the French ANRS EPF-CO10 Pediatric Cohort
HIV-1 virological remission for more than 11 years after interruption of early initiated antiretroviral therapy in a perinatally-infected child
8th IAS Conference on HIV Pathogenesis, Treatment and Prevention, July 19-22, Vancouver (Canada), abstract n°MOAA0105LB, oral communication, July 20th, 2015

Illustration: © Institut Pasteur / Asier Saez-Cirion

LOGIN

Login

Passwort vergessen?