Home / Innere Medizin / Infektiologie / Bessere Hepatitis-Therapie: Gene weisen den Weg

Bessere Hepatitis-Therapie: Gene weisen den Weg

Nicht alle Patienten, die eine Hepatitis-Infektion durchmachen, können mittels derzeit verfügbarer Medikamente dauerhaft geheilt werden. Eine internationale Studie zeigt nun, dass die Reaktion auf die Therapie von genetischen Faktoren abhängt.

© iStockphoto
Die reduzierte IFNλ4-Aktivität geht sowohl mit einerverbesserten
Clearance des Hepatitis C-Virus (HCV) als auch einer
verminderten Expression von Interferon-stimulierten Genen einher.

Neuere Forschungsarbeiten zeigten, wie sehr das Erbgut die Fähigkeit zur Bekämpfung von Virusinfektionen beeinflusst. Überraschenderweise stellte sich nun in einer internationalen Studie unter der Leitung der Universität Aarhus heraus, dass einige der Gene, die für das Immunsystem von Vorteil sind, gleichzeitig die medizinische Behandlung behindern können.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?