Home / Innere Medizin / Gastroenterologie / Reizdarm: Zonulin, der neue Bösewicht

Reizdarm: Zonulin, der neue Bösewicht

Foto: BilderBoxDas Regulatorprotein Zonulin rückt immer mehr ins Forschungsinteresse der Gastroenterologie – und damit auch der UEGW.

Die Darmbarriere wird bei zahlreichen Darmerkrankungen und auch bei anderen Autoimmunerkrankungen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Ein wichtiger Faktor dabei dürfte das Protein Zonulin sein, das die Durchlässigkeit der „Tight Junctions“ reguliert1. Eine italienische Gruppe fand nun erhöhte Zonulin-Spiegel bei zwei häufigen, aber wenig verstandenen, Darm­erkrankungen: dem Reizdarmsyndrom (irritable bowel syndrome, IBS) und der Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität (non-coeliac gluten sensitivity, NCGS).

Auffälliger Darm, auffällige Zonulin-Spiegel

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?