Home / Innere Medizin / Gastroenterologie / Kurzdarmsyndrom

Kurzdarmsyndrom

Foto: Astova/iStock/Thinkstock

Das Kurzdarmsyndrom umfasst funktionelle Störungen, die aus unterschiedlichsten – angeborenen, erworbenen und iatrogenen – Beeinträchtigungen des Gastrointestinaltraktes resultieren. Aufgrund des Verlustes an Resorptionsfläche kommt es zu einer Malabsorption von Makro- und Mikronährstoffen, Elektrolyten und Wasser. 

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?