Home / Innere Medizin / Gastroenterologie / Hepatitis: Das Virus eliminieren

Hepatitis: Das Virus eliminieren

LeberWährend der vergangenen Jahre wurden insbesondere bei der Therapie der chronischen Hepatitis C, aber auch der chronischen Hepatitis B große Fortschritte erzielt. Ein Überblick aktueller Therapiekonzepte.

Erreger von Virushepatitiden werden in drei Gruppen unterteilt (siehe Tab.). Zu den „klassischen“ Hepatitisviren zählen die Erreger der Hepatitiden A, B, C, D und E. Bei Infektionen mit diesen Viren steht meist die klinische Symptomatik vonseiten der Leber im Vordergrund. Viren wie das Zytomegalie- und das Epstein- Barr-Virus, die generell systemische Infektionen verursachen, können auch die Leber miteinbeziehen. Unter dem Begriff „exotische“ Hepatitisviren wird eine sehr heterogene Gruppe von Viren – z.B. Gelbfieber-, Lassa- und Ebola-Virus – zusammengefasst, die schwere, teilweise tödlich verlaufende Infektionen mit Leberbeteiligung hervorrufen können.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?