Home / Innere Medizin / EGFR-positives NSCLC: längeres Gesamtüberleben mit Osimertinib

Lungenkrebs

EGFR-positives NSCLC: längeres Gesamtüberleben mit Osimertinib

Die Vollpublikation der FLAURA-Studie zeigt die Überlegenheit von Osimertinib beim progressionsfreien Überleben (PFS), Gesamtüberleben (OS) und bei der Verträglichkeit verglichen mit Erstgenerations-TKIs bei EGFR-positiven NSCLC-Patienten.

Die positiven Überlebensdaten der Phase-III-FLAURA-Studie (NCT02296125) wurden Anfang 2020 im New England Journal of Medicine publiziert.1 Osimertinib2 ist ein irreversibler EGFR3-Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI4) der dritten Generation, der selektiv gegen EGFR-TKI sensibilisierende und EGFR-T790M-Resistenzmutationen wirkt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN