Home / Innere Medizin / Zulassung für Leberzellkarzinom mit AFP ≥400ng/ml

Cyramza® (Ramucirumab)

Zulassung für Leberzellkarzinom mit AFP ≥400ng/ml

Die Europäische Kommission erteilte Ramucirumab die Zulassung zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem oder inoperablem hepatozellulärem Karzinom (HCC), die ein Serum-Alpha-Fetoprotein (AFP) von ≥400ng/ml aufweisen und die zuvor mit Sorafenib behandelt wurden. In den Phase-III-Studien REACH-2 und REACH wurde eine Überlebensverlängerung bei HCC-Patienten mit erhöhtem Alpha-Fetoprotein (AFP ≥400ng/ml) nachgewiesen, wenn nach Sorafenib-Versagen Ramucirumab gegeben wurde.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?