Home / Innere Medizin / Kardiologie / Die neue ESC Leitlinie zur kardialen Revaskularisation

Die neue ESC Leitlinie zur kardialen Revaskularisation

Die neue Leitlinie zur kardialen Revaskularisiation gibt auf Basis eines Risikoscores genaue Empfehlungen zur Indikationsstellung zu perkutaner Intervention und Bypass-Operation. Neuerungen gibt es auch hinsichtlich der Wahl des Stents und zur antithrombotischen Therapie (1).

Prof. Dr. Philippe H. Kolh von der Abteilung für Herzchirurgie der Universität Liege präsentierte im Rahmen der EACTS die auf Basis großer Studien aktualisierte Leitlinie zu Revaskularisation. Wir sprachen mit dem Experten über die wichtigsten Neuerungen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN