Home / Innere Medizin / Diabetologie / Canagliflozin reduziert Nierenkomplikationen

EASD 2019

Canagliflozin reduziert Nierenkomplikationen

Die CREDENCE-Studie erregte in Barcelona Aufsehen. Erstmals konnte für ein orales Antidiabetikum eine nephroprotektive Wirkung demonstriert werden. (Medical Tribune 40–41/19)

Die diabetische Nierenerkrankung hat sich in einer Vielzahl von Studien als bemerkenswert resistent gegen Interventionsversuche erwiesen. ACE-Hemmer und Angiotensin-Rezeptorblocker zeigen eine gewisse Wirksamkeit und werden aktuell – neben einem bestmöglichen Management der Hyperglykämie – als einzige evidenzbasierte Therapie empfohlen. Dieses Bild könnte sich in nächster Zeit deutlich verändern.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN