Home / Innere Medizin / Diabetologie / Herzinfarkt und Schlaganfall durch Hypoglykämie

Herzinfarkt und Schlaganfall durch Hypoglykämie

Ein internationales Forschergremium bestätigte eine Verbindung zwischen Hypoglykämie und einem erhöhten Risiko kardiovaskulärer Ereignisse und Mortalität bei insulinpflichtigen Patienten mit Diabetes.

Professor Kamlesh Khunti
Professor Kamlesh Khunti: "Dies ist einer der ersten Studien, die auf das Risiko von kardiovaskulären Ereignissen und Mortalität bei Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes hinweist. Das Erkennen der Risiken ist sehr wichtig, daher müssen wir diese Patienten frühzeitig identifizieren – vor allem hinsichtlich der Umsetzung von Strategien, um deren Risiko für Hypoglykämien zu senken."

Am 9. Dezember wurde im Fachmagazin "Diabetes Care" eine Studie veröffentlicht, in der Wissenschaftler der University of Leicester, des Imperial College London, des australischen QIMR Berghofer Medical Research Institute und dem Insulinhersteller Novo Nordisk im Rahmen einer internationalen Kollaboration Daten aus der UK Clinical Practice Research Datalink-Database ausgewertet hatten. Dabei zeigten die Forscher, dass mit Insulin behandelte Patienten mit Diabetes infolge einer Hypoglykämie ein um rund 60 Prozent erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse hatten. Diesen Personen bescheinigten die Forscher zudem ein zwei- bis zweieinhalbfach erhöhtes Mortalitätsrisiko als jenen ohne Hypoglykämie.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?