Home / Innere Medizin / Die nächsten Kapitel einer Erfolgsgeschichte

Die nächsten Kapitel einer Erfolgsgeschichte

Epidemiologie und Therapie der infektiösen Hepatitiden waren auch im Rahmen des diesjährigen internationalen Leberkongresses ILC zentrale Themen. Die aktuell veröffentlichten Studien zeigen unter anderem, dass die gute Behandelbarkeit der Hepatitis C bereits sehr konkrete Auswirkungen auf die Gesundheitssysteme hat. (CliniCum 5/18)

Seit 2015 ist die Zahl der HCV-Patienten auf der Lebertransplantationsliste rückläufig.

Zumindest bei Patienten ohne Leberkarzinom hat der Alkohol die Hepatitis C als wichtigste Ursache von Lebertransplantationen in den USA abgelöst.1,2 Und an zweiter Stelle in dieser Statistik steht mittlerweile die nicht alkoholische Fettleberhepatitis NASH. Die Zahl der HCV-Patienten auf der Transplantationsliste geht seit 2015 zurück.3,4 Dem steht ein seit einigen Jahren beobachteter Trend zu mehr und zu riskanterem Alkoholkonsum gegenüber.5 Im Rahmen des ILC 2018 vorgestellte Daten des United Network for Organ Sharing (UNOS) zeigen für das Jahr 2014 einen Peak von Lebertransplantationen infolge einer HCV-Infektion mit 1.905 betroffenen Patienten.

Im Jahr 2016 wurden nur mehr 1.535 HCV-Patienten transplantiert, denen bereits 1.624 ALD- und 1.334 NASH-Patienten gegenüberstanden. Studienautorin Dr. Jennifer Wang vom California Pacific Medical Center in San Francisco betonte anlässlich der Präsentation der Daten, dass bei Frauen NASH bereits an der Spitze der Ursachen für Lebertransplantationen steht. Dr. George Cholankeril vom Stanford University Medical Center, der eine weitere Analyse der UNOS-Daten mit ähnlichen Ergebnissen vorstellte, unterstrich das junge Alter der Patienten, die wegen Alkoholabusus auf die Transplantations­liste kommen. Diesem Trend müsse durch entsprechende politische Maßnahmen entgegengewirkt werden.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?