Home / Geriatrie / „Die Hochaltrigen” gibt es nicht

„Die Hochaltrigen” gibt es nicht

ZUM THEMA – Die kürzlich veröffentlichte Österreichische Interdisziplinäre Hochaltrigenstudie zeigt bemerkenswerte Ressourcen bei der Generation 80 plus auf – trotz altersbedingter gesundheitlicher Einschränkungen. 

Viele hochaltrige Menschen sind selbsthilfefähig und aktiv.
Viele hochaltrige Menschen sind selbsthilfefähig und aktiv.

„Das Bild von Hochaltrigen in Österreich muss neu gedacht werden“, waren sich Medizinexperten und Vertreter von Bund, Land Steiermark und Hauptverband bei einem Hintergrundgespräch anlässlich der Präsentation der Österreichischen Interdisziplinären Hochaltrigenstudie (ÖIHS) Anfang Mai im Gesundheitsministerium einig. Denn dieses öffentliche Bild sei eher negativ und defizitorientiert. Aus der Studie hingegen gehe klar hervor, dass ein Großteil der über 80-Jährigen heute über einen guten körperlichen bzw. gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügt und ein weitgehend selbstständiges Leben führen kann.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN