Home / Fortbildung / DFP Literaturstudium: Nichtalkoholische Fettlebererkrankung – Diagnose und Management in der Praxis

DFP Literaturstudium: Nichtalkoholische Fettlebererkrankung – Diagnose und Management in der Praxis

CliniCum innere

Die nichtalkoholische Fettleber (NAFLD) ist eine besonders häufige Lebererkrankung: In Europa sind etwa 20 bis 30 Prozent der erwachsenen Gesamtbevölkerung betroffen. Nur ein kleiner Teil der NAFLD-Patienten zeigt eine Progredienz der Lebererkrankung. Die Schwierigkeit besteht darin, diese Subgruppe zu identifizieren und in Zusammenarbeit mit Spezialisten einer optimalen leberbezogenen Therapie zuzuführen.

Login
DFP Punkte
2
Gültig bis
25.03.2023
Fortbildungs-ID
679526
Fortbildungsanbieter
2. Medizinische Abteilung, Universitätsklinikum St. Pölten

DFP Literaturstudium: Nichtalkoholische Fettlebererkrankung – Diagnose und Management in der Praxis

Die nichtalkoholische Fettleber (NAFLD) ist eine besonders häufige Lebererkrankung: In Europa sind etwa 20 bis 30 Prozent der erwachsenen Gesamtbevölkerung betroffen. Nur ein kleiner Teil der NAFLD-Patienten zeigt eine Progredienz der Lebererkrankung. Die Schwierigkeit besteht darin, diese Subgruppe zu identifizieren und in Zusammenarbeit mit Spezialisten einer optimalen leberbezogenen Therapie zuzuführen. (CC innere 01/2020)

Die Folgeerscheinungen von Übergewicht, Adipositas und Fehlernährung verändern aktuell die medizinische Praxis in vielen Bereichen. Die Leber als zentrales Stoffwechselorgan ist einerseits mitbetroffen, andererseits aber auch aktiv involviert in viele komplexe metabolische Veränderungen im Kontext von Adipositas und Insulinresistenz.
Die nichtalkoholische Fettleber („non-alcoholic fatty liver disease“, NAFLD) stellt in den meisten Transplantationszentren inzwischen die häufigste Ursache für die Lebertransplantation dar und ist auch ursächlich für den beobachteten kontinuierlichen Anstieg der Inzidenz des hepatozellulären Karzinoms in der westlichen Welt. Dieser Artikel soll eine Orientierung dazu bieten, wie Patienten mit dem breiten Spektrum der NAFLD im Alltag beurteilt, diagnostiziert und behandelt werden sollen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN