Home / Forschung / Renommierter Breakthrough-Preis an Österreicherin

Ausgezeichnet

Renommierter Breakthrough-Preis an Österreicherin

Die 51-jährige Molekularbiologin Angelika Amon wird für ihre Arbeit zu Folgen der Aneuploidie auf Zellphysiologie und Tumorentwicklung geehrt.

Am Mittwoch verkündete die Breakthrough-Preis-Stiftung die Vergabe der Auszeichnung an Amon, die  am Howard Hughes Medical Institute am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (US-Bundesstaat Massachusetts) tätig ist.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?