Home / Forschung / Ein Update zu CAR-T-Zellen
klinische Forschung

Ein Update zu CAR-T-Zellen

Die jüngsten Entwicklungen auf dem Gebiet der CAR-T-Zellen: eine wichtige Studie aus Österreich, neue Forschungsansätze, die Etablierung einer CAR-T-Zell-Plattform, aber auch enttäuschte Hoffnungen. (CliniCum 5/19)

„Die Anwendung von chimären Antigenrezeptor-T-Zellen hat die Behandlung von rezidivierter und refraktärer akuter lymphoblastischer Leukämie und diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom revolutioniert“, bekräftigt PD Dr. Georg Hopfinger von der Abteilung Knochenmarktransplantation – KMT der Wiener Universitätsklinik für Innere Medizin I. In der Ausgabe 11/2017 veröffentlichte das CliniCum einen DFP-Literatur-Beitrag, in dem der damalige Stand zum Thema chimäre Antigenrezeptor-T-Zellen (CAR-T-Zellen) umfassend dargestellt wurde.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?