Home / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Woran es bei der Crème de la Sonnencreme hapert

Woran es bei der Crème de la Sonnencreme hapert

Will man Hautkrebs wirkungsvoll verhindern, führt an Sonnenmilch kaum ein Weg vorbei. Zwar kamen die ersten Lichtschutzmittel schon vor über 80 Jahren auf den Markt. Doch nach wie vor gibt es Verbesserungsbedarf. (Medical Tribune 19-20/20)

Sie sollen schützen und pflegen, dabei leicht aufzutragen, sicher und umweltfreundlich sein: Die Ansprüche an Sonnenschutzmittel sind hoch, und die heutigen Standards – und damit die Produkte selbst – lassen sich durchaus optimieren, wie ein internationales Expertenteam um den Dermatologen Prof. Dr. Jean Krutmann vom Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf zusammenfasst.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN