Home / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Fallbericht: Allergische Reaktion auf Tattoofarben

Fallbericht: Allergische Reaktion auf Tattoofarben

Allergische Reaktionen auf Tattoofarben sind nichts Ungewöhnliches. Dass sich die Hautbilder in 3-D präsentieren, sieht man allerdings selten. Vor allem in Kombination mit einer Knotenrose an einer ganz anderen Stelle. (CliniCum derma 2/19)

Abbildung 1: Ein schmerzhaftes Erythema nodosum zeigt sich am proximalen Unterschenkel.

Ursprünglich hatte sich ein 35-jähriger Patient wegen schmerzhafter roter Hautveränderungen an seinem rechten Unterschenkel vorgestellt (Abb. 1). Klinik und Serologie brachten Oberstabsarzt Justus Grevenrath und Priv.-Doz. Dr. Steffan Vandersee vom Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz schnell auf die Diagnose Erysipel. Wesentlich interessanter fanden die Kollegen jedoch den Nebenbefund: Am linken Unterarm fand sich ein auffällig erhabenes Tattoo auf der Haut des Mannes (Abb. 2).

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?