Home / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Linzer Studie zu Wundinfektionen: Lernen und besser werden

Linzer Studie zu Wundinfektionen: Lernen und besser werden

In Linz wurden über fünf Jahre Daten zu postoperativen Wundinfektionen in der Dermatologie erhoben. Aus den erhobenen Daten werden die eigene Leistung reflektiert, und Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet. (CliniCum derma 2/19)

Über postoperative Wundinfektionen in der Dermatologie gab es bislang in Österreich keine Daten. Allgemeine Zahlen zu Wundinfektionen schwanken zwischen 0,5 und zehn Prozent der durchgeführten Operationen. Das war der Anlass, um an der Dermatologischen Abteilung am Ordensklinikum der Elisabethinen in Linz eine Studie zu Wundinfektionen nach operativen dermatologischen Eingriffen ins Leben zu rufen. Zwischen 2014 und 2018 wurden 3.001 Patienten eingeschlossen. Direkt nach der Operation füllte der Operateur eine Checkliste über den durchgeführten Eingriff und den Zustand der Wunde aus. Im Rahmen des Verbandwechsels auf der Station wurde die Wunde durch eine diplomierte und unabhängige Pflegekraft beurteilt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN