Home / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Hautreaktionen: gefährlich oder eher harmlos?

Hautreaktionen: gefährlich oder eher harmlos?

Abb.: Archiv

Die entscheidenden drei Kriterien, ob eine Hautreaktion einer sofortigen Intervention bedarf oder nicht, sind Zeit, Effloreszenz und Größe des betroffenen Hautareals. Im Folgenden ein kurzer Überblick mit Beispielen aus der klinischen Praxis. Im Rahmen der WIT 2016 erläuterte Priv.-Doz. Mag. Dr. Stefan Wöhrl, Allergiezentrum Floridsdorf, Wien, woran bedrohliche Hautreaktionen zu erkennen sind, und präsentierte dazu interessante Fälle aus seiner klinischen Erfahrung. 

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?