Home / Chirurgie / „Freier Zugang ist Anarchie!“

„Freier Zugang ist Anarchie!“

Auf der diesjährigen imh Forum Spital wurde über einige ebenso aktuelle wie brisante gesundheitspolitische Themen diskutiert: Lenkung der Patientenströme war eines davon, Nebenerwerbseinnahmequellen für Primarii ein anderes. (CliniCum 10/18)

„Was derzeit in unseren Spitalsambulanzen passiert, das hat nichts mehr mit deren eigentlichem gesetzlichem Auftrag zu tun“, eröffnete der für seine klaren Ansagen bes­tens bekannte – und daher gerne gebuchte – Geschäftsführer der Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H. (KHBG) Dr. Gerald Fleisch. Was zugespitzte Formulierungen betrifft, befand sich Fleisch an diesem Vormittag im beschaulichen Mauerbach bei Wien in durchaus ebenbürtiger Gesellschaft: an seiner Seite unter anderem der Vorstand der Universitätsklinik für Frauenheilkunde am AKH, Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Husslein. Aus dem Auditorium mischte Dr. Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Kurienobmann der angestellten Ärzte, ebenfalls mit.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?